Dezember 2020

Ein Pferd im Baum, ein Schaf und eine Biene

Mit dem Buch "Ein Pferd hängt im Baum" hat der Verlag Jörg Mitzkat das bisher umfangreichstes Buch des Verlagsprogramms herausgegeben: 748 Seiten hat Stephan Walter zum Bückeberg im Schaumburger Land zusammengetragen. Dieses gewaltige und gleichzeitig sehr differenzierte Stück Heimatkunde wurde von der Schaumburger Landschaft herausgegeben und ist ab sofort für 39,80 € im Buchhandel oder direkt beim Verlag erhältlich.

Selbstverständlich findet der interessierte Leser dieses Werkes, das alle historischen, naturkundlichen und aktuellen Aspekte dieses Bergzuges umfasst, auch die Geschichte von dem Pferd, das im Baum hängt. Aufgewachsen im Gasthof Walter ganz oben auf dem Bückeberg, hat Autor Stephan Walter seine Verbindungen zum Berg stets gepflegt und nun in einem einzigartigen Buch verewigt.

Fast gleichzeitig kann der Verlag Jörg Mitzkat ein anderes Buch mit einer Tiergeschichte präsentieren. "Phil & Rita" von Gerd Wolf wendet sich allerdings an ein jüngeres Lesepublikum. Gerd Wolf erzählt die Geschichte des Schafes Phil, das sich in seiner Wolle nicht richtig wohlfühlt und den Wunsch hat, fliegen zu können. Mit Hilfe der Biene Rita will Phil diesen Traum verwirklichen. Alexander Henne hat die phantastische Geschichte liebevoll-witzig illustriert.

Dieses Bilderbuch ergänzt die Schafsgeschichten für Kinder von Gerd Wolf zu einem Trio: "So Anders" erzählt von einem Flüchtlingschaf, "Heinrich" wird von Hand aufgezogen und entwickelt plötzlich ungeahnte Fähigkeiten, und Phil will nun fliegen ... Gerd Wolf erzählt Geschichten von Schafen, die anders sind und Wege finden, dieses Anderssein zu behaupten.

2020 von Jörg Mitzkat (Kommentare: 0)

Neues Kreisjahrbuch für Höxter

Landrat Michael Stickeln präsentiert das Jahrbuch 2021 für den Kreis gemeinsam mit Verleger Jörg Mitzkat (links) und dem Redaktionsleiter Kreisdirektor Klaus Schumacher (rechts). Es ist ab sofort in den Buchhandlungen erhältlich (Foto: Kreis Höxter).

Zur Vorstellung des neuen Jahrbuches sagte Landrat Michael Stickeln: „Das Jahrbuch stellt die Stärken des Kreises dar. Dabei ist die Themenpalette ebenso breit gefächert wie das ehrenamtliche Engagement in allen Bereichen der Gesellschaft.Darüber hinaus wird immer wieder deutlich, warum es so lohnenswert ist, im Kreis Höxter zu leben.“

Insgesamt 33 Beiträge aus den Bereichen Zeitgeschehen, Geschichte, Wirtschaft, Bildung und Kultur sowie Natur und Landschaft machen aus dem Werk eine spannende Lektüre. Einer der Schwerpunkte liegt in diesem Jahr auf dem Naturerleben. Es werden die Familienangebote des Naturparks Teutoburger Wald/Eggegebirge präsentiert sowie die Arbeit der Landschaftsstation für den Kreis Höxter ausführlich dargestellt.

2020 von Jörg Mitzkat (Kommentare: 0)