Kreis Höxter Jahrbuch 2020

Kurzbeschreibung

Körbe, Lampenschirme, Möbel, Kisten, Zäune und Skulpturen – aus Weidenruten können nützliche und schöne Gegenstände gestaltet werden, wie das Titelbild des aktuellen Jahrbuches zeigt. Die filigrane Kunstfertigkeit des Flechtens, eine der ältesten handwerklichen Tätigkeiten der Menschheitsgeschichte, ist ebenso fest im Kulturland verwurzelt wie die knorrige Kopfweide als nachwachsender Rohstofflieferant oder die Nieheimer Flechthecke, die als immaterielles Kulturerbe geadelt wurde. Mit ehrenamtlichem Einsatz werden diese Traditionen hochgehalten. Geschichten über Menschen im Kulturland machen das Jahrbuch zu einer spannenden Lektüre. Seien es die ehrenamtlichen Helfer im Katastrophenschutz, der Marathon-Feuerwehrmann, die Weltklasse-Kickerin oder die vielen Aktiven, die Beachtliches für die Gemeinschaft bewegen. Lesen Sie, wie durch freiwilliges Engagement ein Bürgerradweg zwischen Horn und Steinheim entsteht, Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaften und Technik begeistert werden oder wie durch zupackende Hände eine alte Schmiede in Schweckhausen wieder mit Leben erfüllt wird und vieles mehr. Darüber hinaus bietet das Jahrbuch einen Rückblick auf wichtige Ereignisse im Kulturland.

Das Jahrbuch des Kreises Höxter erscheint seit 1980 jährlich und informiert über das aktuelle Zeitgeschehen im Kreis Höxter sowie zu historischen, wirtschaftlichen, kulturellen sowie natur- und heimatkundlichen Themen.

9783959540797
Herausgegeben vom Kreis Höxter
210 mm
21 mm
730 g
Buch
27.11.2019

Das Jahrbuch des Kreises Höxter erscheint seit 1980 jährlich und informiert über das aktuelle Zeitgeschehen im Kreis Höxter sowie zu historischen, wirtschaftlichen, kulturellen sowie natur- und heimatkundlichen Themen.

14,80 inkl. MwSt.

Zurück