Das alte Holzminden - Kalender 2023

Kurzbeschreibung

Holzminden in der frühen Nachkriegszeit

Kalender mit historischen Fotografien aus Holzminden für das Jahr 2023

 

Erst im Rückblick wird der historische Wandel augenscheinlich. Anhand von regionalen historischen Fotos ist dies besonders spürbar, weil den Betrachtern vor Ort die Motive in der heutigen Zeit gegenwärtig sind. Die meisten Bauwerke, die in dem Kalender 2023 mit historischen Fotografien aus Holzminden abgebildet wurden, sind heute noch weitgehend erhalten. Umso mehr tritt ins Auge, dass sich das Geschehen vor diesen Bauwerken verändert hat: Wo heute Autos fahren und parken, waren in den 1940er und 1950er Jahren Fußgänger und auch noch Pferdefuhrwerke unterwegs. Am Weserkai lagen noch Frachtschiffe und auf der Bahnstrecke fuhren Dampfloks. 

Ein besonderes fotografisches Zeugnis dieser Zeit ist zweifellos die Aufnahme von der noch kriegszerstörten Weserbrücke mit der Fähre im Hintergrund. Hier hat sich zwangsläufig natürlich einiges geändert, trotzdem ist der Ort der Aufnahme durch das Silo im Hintergrund unverkennbar. All diese Fotos stammen von Ernst Günter Triloff. Ergänzt wurde die Auswahl durch einige weitgehend unbekannte Postkarten, die ebenfalls aus der Sammlung Triloffs stammen.

Ernst Günter Triloff war lange Jahre Leiter des Holzmindener Heimatmuseums und arbeitete als Lehrer am Landschulheim. Seine Kleinbildfotografien vom Leben auf Holzmindens Straßen zeugen von einer freundlichen Verbundenheit mit den Menschen und dem Leben in der Weserstadt.

2023-1
historische Fotos: Ernst Günter Triloff, Verlagsarchiv Mitzkat
29,7 mm
42 mm
Kalender
19,80  inkl. MwSt.

Zurück