Lipper unterwegs

Kurzbeschreibung

Von der lippischen Siedlung in den Wäldern Wisconsins über die Begegnung mit dem König der Könige in Äthiopien bis zum Künstlerzirkel auf dem Pariser Montparnasse - schon im 19. Jahrhundert zog es die Lipper hinaus in die Welt. Aber die Daheimgebliebenen sollten schon erfahren, wie es den Reisenden und Auswanderern ergangen ist in der Fremde. Frank Meier hat eine Vielzahl von spannenden Reiseberichten und Dokumenten zusammengestellt und kommentiert. Versehen mit zahlreichen Illustrationen und Fotografien kann hiermit ein Buch vorgelegt werden, dass gleichermaßen von der Fremde erzählt wie es auch ein Bild der Lebensverhältnisse des 19. Jahrhunderts im Lipperland zeichnet.
978-3-940751-62-1
250 mm
210 mm
677 g
Hardcover, Softcover / Reisen/Reiseberichte, Reiseerzählungen
Reisende zwischen 1800 und 1918
14.03.2013
19,80 inkl. MwSt.

Zurück