... dass ihr leben werdet... Die jüdischen Friedhöfe im Landkreis Holzminden

Kurzbeschreibung

Die jüdischen Friedhöfe sind die einzigen sichtbaren Hinweise auf jüdisches Leben und jüdische Kultur in dieser Region. Für gut 250 Jahre haben Juden im Landkreis Holzminden einen wichtigen gestaltenden Beitrag zum Kultur- und Wirtschaftsleben geleistet. Wie fast überall in Deutschland hat man sich auch hier nicht nur mit der Aufarbeitung der Geschehnisse während der Zeit des Nationalsozialismus lange Jahre schwer getan — das schlechte Gewissen angesichts von Vertreibung und Vernichtung der Judenheit aus dem Kreis Holzminden war offenbar so mächtig, daß auch ihre Jahrhunderte dauernde Geschichte in dieser Region verdrängt wurde. Allmählich sind jedoch ernsthafte Bestrebungen in Gang gekommen, das Versäumte nachzuholen. Die Fotografien der jüdischen Friedhöfe im Landkreis zeugen einerseits von dem bisher höchst unachtsamen Umgang mit den Zeugnissen jüdischer Kultur in unserer Region, andererseits geben sie Gelegenheit, über ein erstes Kennenlernen der jüdischen Friedhofskultur einen Einblick in einstiges jüdisches Leben inmitten des Weserberglandes zu gewinnen.

978-3-931656-03-4
Jörg Mitzkat, Andrew Schäfer
210 mm
300 mm
473 g
Hardcover, Softcover / Geschichte/Regionalgeschichte, Ländergeschichte
Ein Gedenkbuch
1996
5,00 inkl. MwSt.

Zurück