Jahrbuch für den Landkreis Holzminden / Jahrbuch 2008

Kurzbeschreibung

Jahrbuch Band 26 (2008) vergriffen

Inhalt

Seeliger, Matthias: „Deutscher Tag“ und „deutscher Tanz“: Nationalsozialistische Propaganda im Kreis Holzminden 1930 bis 1932.    S. 1-30
Jahns, Werner: Kriegserlebnisse von Schülern der Oberschule für Jungen in Holzminden. Niedergeschrieben Ostern 1947.    S. 31-44
Becker, Waldemar: Das Kriegsende 1945 in der Stadt Holzminden im Spiegel amerikanischer Berichte.    S. 45-52
Bönig, Wolfgang: Landkreis Holzminden – Die Mär vom „ewigen“ Armenhaus.   S. 53-58
Reuschel, Andreas: Die Drahtseilbahnen der Steinbrüche und Asphaltgruben bei Eschershausen.  S. 59-70
Mitgau, Wolfgang: Musik im Landschulheim am Solling.  S. 71-104
Kieckbusch, Klaus: In der Landesbibliothek wiederentdeckt: Inkunabeln aus dem Besitz des Klosters Amelungsborn.  S. 105-118
Aus der Bibliothek des Holzmindener Stadtarchivs: Schriften von und über Wilhelm Raabe.  S. 119-128
Hevers, Jürgen: Paul von Otto (1868-1939): Bürgermeister von Holzminden und Schmetterlingsforscher.  S. 129-140
Sporn, Thomas: „Im engsten Ringe – weltweite Dinge“: Die Wilhelm-Raabe-Region.  S. 141-150
Bibliographie zur Geschichte des Landkreises Holzminden, 2006/2007 (mit Nachträgen), bearb. v. Matthias Seeliger.  S. 151-164
Buchbesprechungen.  S. 165-169

Hier geht's zur Homepage des Heimat- und Geschichtsvereins Holzminden

978-3-931656-98-0
Matthias Seeliger
210 mm
148 mm
216 g
Hardcover, Softcover / Geschichte/Regionalgeschichte, Ländergeschichte
2007

vergriffen

14,80 inkl. MwSt.

Zurück