Jahrbuch für den Landkreis Holzminden / Jahrbuch 1997/98

Kurzbeschreibung

Andreas Lilge: Lohe, ein untergegangenes Dorf vor dem Solling. Gerhard Aumüller: Die Karten des hessischen Landmessers Joist Moers zum Grenzstreit zwischen dem Kloster Corvey und dem Amt Polle (1586/88). Burkhard Seebaum: Wiederaufhelfung des gesunkenen Strumpfhandels in Vahlbruch (1798 - 1845). Werner Jahns: Von der feudalen Agrarordnung zur marktorientiertern Landwirtschaft. Die Ablösungen grundherrlicher und anderer Rechte in Holzminden. Friedrich Heise: Die Carlshütte in Delligsen. Frierich Heise und Thomas Krueger: Das Projekt einer Arbeitersiedlung von Walter Gropius und Adolf Meyer in Delligsen, 1912/13. Gerhard Meyer: Heinrich Sohnrey und dessen Beziehungen zu seiner Heimat im Leine- und Weserbergland. Jochen Wagner: Aspekte Holzmindener Bautätigkeit in der Zwischenkriegszeit: Statistisches und Kunstgeschichtliches. Wolfgang Mehnert: Politisierung der Schule in der Weimarer Republik: Aus den Konferenzprotokollen des Gymnasiums zu Holzminden, 1920 bis 1924. Jochen Wagner: Heinz Nauwald (1908 - 1986): Restaurator, Gestaltender Handwerker, Künstler. Volker Konrad: Eine bemerkenswerte Taiga-Saatgans bei Holzminden.

978-3-931656-08-9
Andreas Lilge, Gerhard Aumüller, Burkhard Seebaum, Klaus A Weber, Werner Jahns, Friedrich Heise, Thomas Krueger, Gerhard Meyer, Jochen Wagner, Wolfgang Mehnert, Volker Konrad, Matthias Seeliger,
210 mm
150 mm
292 g
Hardcover, Softcover / Geschichte/Regionalgeschichte, Ländergeschichte
1997
10,00 inkl. MwSt.

Zurück