Pfisters Mühle

Kurzbeschreibung

Die 1884 erstmals gedruckte Erzählung "Pfisters Mühle" von Wilhelm Raabe gilt als eines der ersten Werke der deutschen Literatur, das sich explizit mit der Umweltproblematik befasst. Ebert - Dr. Eberhard Pfister - besucht die bereits schon verkaufte Mühle während der Sommerferien erstmals mit seiner jungen Frau. Dabei erzählt Ebert die Geschichte der ehemaligen Gastwirtschaft seines Vaters, deren Gäste in den letzten Jahren durch den stinkenden Mühlbach vertrieben wurden. Dieser wurde von den Abwässern einer Zuckerfabrik verunreinigt. Der Holzmindener Künstler Karl Cohnen hat die Erzählung für diese Ausgabe mit Sinn für Raabes Humor illustriert.

978-3-940751-73-7
225 mm
155 mm
583 g
Hardcover, Softcover / Belletristik/Historische Romane, Erzählungen
Holzmindener Leseausgaben von Wilhelm Raabe, Bd. 3
05.2014

hier gehts zur Leseprobe

16,80  inkl. MwSt.

Zurück