An der Schwelle zum 20. Jahrhundert: Holzminden im Kaiserreich

Kurzbeschreibung

Die in diesem Band überwiegend erstmals veröffentlichten photographischen Ansichten Holzmindens sind in der Zeit von ca. 1870 bis zum Beginn des Ersten Weltkrieges entstanden. Die Aufnahmen üben in ihrer Altertümlichkeit einen ganz besonderen Reiz auf den Betrachter aus. Vieles, was auf ihnen zu sehen ist, existiert inzwischen nicht mehr. Neben vielen Informationen zu den Bildern bietet dieses Buch interessante Textbeiträge, in denen der Herausgeber der Frage nachgeht, was die Photographen seinerzeit mit ihren Aufnahmen „sagen“ wollten. Auf fast 100 Seiten wird eine Stadt gezeigt, die im Kern noch vollkommen ländlich geprägt ist: Viele Straßen der Innenstadt machen noch einen dörflichen Eindruck. Von Holzmindens Bedeutung als Verwaltungssitz zeugt vor allem die Neue Straße, die um 1900 einen sehr geschlossenen Eindruck machte. Der aufkommende Industriestandort Holzminden wird durch eine Reihe von Aufnahmen von der Holzwarenfabrik Ulrich am Pipping, der Zuckerfabrik an der Fürstenberger Straße, einigen Baustellen der Firma Liebold sowie Photographien der ehemaligen Unterhütte am jetzigen Haarmannplatz, die dem Neubau der Bauschule weichen mußte, dokumentiert. Insgesamt macht das Holzminden der Jahrhundertwende einen sehr beschaulichen Eindruck: Die Menschen auf den Straßen scheinen es nicht eilig zu haben, hin und wieder zockeln Pferdekutschen durch das Bild. Der Bildband „An der Schwelle zum 20. Jahrhundert/Holzminden im Kaiserreich“ unterscheidet sich wohltuend von der Beliebigkeit vieler anderer historischer Fotobände. Im ortsansässigen Verlag Jörg Mitzkat entstanden und vom Leiter des Stadtmuseums Dr. Matthias Seeliger sorgfältig herausgegeben, ist die Zusammenstellung der Fotos nicht wahllos geschehen, sondern unter Themen wie „Massenware: Ansichtskarten“, „Alt Holzminden — aus dem Blickwinkel Otto Lieberts“ oder „Bau- und Kunstdenkmäler“ geordnet. Die Bildtexte sind informativ und die Abbildungsqualität sehr gut. Fast alle Photographien in diesem Buch wurden hier erstmals publiziert.

978-3-931656-12-6
Matthias Seeliger
210 mm
210 mm
238 g
Hardcover, Softcover / Geschichte/Regionalgeschichte, Ländergeschichte
Historische Photographien
1998
11,00 inkl. MwSt.

Zurück