Denksteine im Solling

Kurzbeschreibung

Im Solling gibt es mehr als 100 Denksteine und Denkmäler sowie ungezählte Grenzsteine. Diese Steine erinnern an verdiente Forstmänner, Persönlichkeiten der Zeitgeschichte, verunglückte Waldarbeiter oder Förstermorde. Die Autoren dieses Buches haben sich auf eine teilweise abenteuerliche Suche nach oftmals verborgenen Steinen begeben. Dabei erwecken sie auch spannende Geschichten, die sich hinter manch einem Stein verbergen, zu neuem Leben. Auf diese Weise vermittelt dieses Buch vielfältige Aspekte der Geschichte des Sollings seit seiner frühen Neuzeit. 1972 hat Otfried Ruhlender im Auftrag des Sollingvereins die erste Auflage dieses Buches herausgebracht. Hannes Blieschies und Detlef Creydt führten die Arbeit Rulenders fort und legen nun eine vollständig überarbeitete Neuauflage vor - mit aktuellen Fotografien, Karten und GPS-Daten zu jedem Stein. Anhang dieser Daten können sich auch die Leser dieses Buches auf die Suche nach den Denksteinen im Solling machen.

978-3-940751-32-4
Hannes Blieschies, Detlef Creydt
240 mm
170 mm
881 g
Hardcover, Softcover / Geschichte/Regionalgeschichte, Ländergeschichte
Beiträge zur Geschichte eines Mittelgebirges
20.12.2010

Hier geht's zur Leseprobe

22,50 inkl. MwSt.

Zurück