Theophil Lehmann

Kurzbeschreibung

Theophil Lehmann gehört 1909 zu den Gründern des Landschulheims am Solling bei Holzminden. Es war eine Gründung aus dem Geiste der Reformpädagogik. Von 1919 bis zu seinem Tode 1943 ist Lehmann Leiter der Internatsschule. Er prägt entscheidend ihre weitere Entwicklung und macht sie zu einer der angesehensten Reformschulen Deutschlands. Lehmanns Wirken fällt in eine der wechselvollsten Epochen der deutschen Geschichte: Kaiserreich, Weimarer Republik, Drittes Reich. Die Biografie von Edgar Herrenbrück erzählt – anschaulich und immer bezogen auf den pädagogischen Alltag – das Leben dieses charismatischen und engagierten Leiters und stellt es in seiner ganzen Vielfalt, aber auch in seinen Widersprüchlichkeiten dar. Das Buch wendet sich nicht nur an Insider aus dem Landschulheim, sondern an alle, die im Einzelschicksal zugleich ein Stück allgemeiner deutscher Geschichte, vor allem des deutschen Bürgertums, kennenlernen wollen.

978-3-931656-94-2
Edgar Herrenbrück
240 mm
170 mm
814 g
Hardcover, Softcover / Geschichte/Regionalgeschichte, Ländergeschichte
Leiter des Landschulheims am Solling - Eine Biografie
13.11.2006
14,80 inkl. MwSt.

Zurück