Melchior Grossek (1889-1967)

Kurzbeschreibung

Der 1923 publizierte Scherenschnitt-Zyklus "Gestalten des Todes. Ein Totentanz des Weltkriegs" ist das bedeutendste Werk des Berliner Priesters Melchior Grossek. Peter-Christian Weber zeigt in seinem Buch, dass Grosseks Kunst - Scherenschnitte und Druckgrafik - ganz bewusst einem Höheren dient. So sind Grosseks fulminante Totentanz-Scherenschnitte nicht nur das Herzstück seines künstlerischen Schaffens, sondern auch Erinnerungsmal für seine im Ersten Weltkrieg gefallenen Brüder.

978-3-931656-87-4
Peter-Christian Wegner, Melchior Grossek
280 mm
210 mm
853 g
Hardcover, Softcover / Geschichte/Regionalgeschichte, Ländergeschichte
Das künstlerische Werk eines Berliner Priesters – Scherenschnitte und Druckgraphik
29.05.2006
12,95 inkl. MwSt.

Zurück