Corvey und Höxter

Kurzbeschreibung

Blick ins Buch

Im Jahre 2014 wurde die ehemalige Reichsabtei Corvey von der Unesco in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Als einziges erhaltenes Modell aus der Zeit der Karolinger wurde das Westwerk der Kirche vom Komitee als Zeugnis von universellen Wert gewürdigt. Die Geschichte Höxters ist eng mit Corvey verknüpft. Während aber die Civitas Corvey im Jahre 1265 zerstört wurde und das 822 gegründete Kloster an Bedeutung verlor, blühte die Handelsstadt Höxter in der Epoche der Renaissance auf. Aus dieser Zeit sind noch zahlreiche prachtvolle Fachwerkhäuser erhalten. Wilfried Henze führt die Leser und Betrachter dieses reich bebilderten Buches zunächst durch die Fachwerkstadt Stadt Höxter, um abschließend die Schätze der Welterbestätte Corvey darzustellen.

978-3-940751-90-4
Wilfried Henze, Sigurt Elert, Caroline Schütte, Jörg Mitzkat
210 mm
210 mm
406 g
Hardcover, Softcover / Sachbücher/Geschichte/Regionalgeschichte, Ländergeschichte
Weltkulturerbe / Fachwerkstadt mitten im Weserbergland
11.2014

Hier gehts zur Leseprobe

14,80 inkl. MwSt.

Zurück